Pre Sale – Late Night Shopping

Freut Ihr Euch schon auf unseren Sale und werdet langsam ungeduldig? Dann habe ich gute Nachrichten.
Wir werden am Mittwoch den 27.1. ab 18.00 Uhr ein kleines Pre Sale-Late Night-Shopping Event in unserem Kreativhafen veranstalten.
Kommt vorbei und sichert Euch die besten Sale-Schätzchen … ach ja, ein Gläschen Sekt gibt es natürlich auch ;o)!
Wir freuen uns auf Euch!
PS: Alle die es morgen Abend nicht schaffen, haben natürlich auch vom 28.1- 4.2. noch die Gelegenheit im Lädchen oder Kreativhafen das ein oder andere Schnäppchen zu machen … so lange dauert unser Sale!

entwurf_presale

SALE SALE SALE

Die Traumpiraten machen Frühjahrsputz!
Vom 28.1. – 4.2. gibt es sowohl im Lädchen als auch im Kreativhafen einen großen Sale.
Wir haben viele Markenstoffe, Kleidung und Dekoartikel von Jeanne d’Arc Living, Sanita Clogs, Greengate und Odd Molly um 30% reduziert!
Wer 5m Stoff kauft, bekommt 50cm gratis dazu, bei 10m ist es sogar 1m.

Vorbeikommen lohnt sich!

entwurf_3

Die Herzkönigin und die Eiskönigin

Es war einmal in einer kalten Januarwoche, als die Herzkönigin sich aufmachte, um neue Fotos für das wöchentliche RUMS zu machen.
So oder so ähnlich könnte die Geschichte für mein RUMS in dieser Woche beginnen.
Aber der Reihe nach:

Seit Tagen habe ich sehnsuchtsvoll auf meinen Instagramaccount  geschaut und die vielen tollen Schneebilder gesehen, die aus allen Ecken Deutschlands eingetrudelt sind und dann habe ich noch sehnsuchtsvoller Richtung Recklinghäuser Himmel geschaut! Nix, aber auch nicht ein Krümelchen Schnee hatte sich bis jetzt aus den Wolken verirrt.
Umso größer also meine Begeisterung, als es dann am Montag  endlich soweit war und die ersten Flocken vor meinem Lädchen nieder rieselten.
Weil ich nun mal so begeistert war, habe ich auch ganz laut HURRAAAAA gerufen, als mein Kleinhirn auf die Idee kam die Bilder für RUMS nicht wie geplant im muckelig kuschligen Kreativhafen zu machen. Muss ja schließlich festgehalten werden, wenn es hier im schnee-benachteiligten Ruhrpott auch mal etwas winterlich wird.
Was mein Kleinhirn allerdings nicht kapiert hatte, war, dass es ja auch angemessen kalt sein muss, damit die weiße Pracht überhaupt „in Produktion“ gehen kann.
Details, Details, hatte sich mein Kleinhirn gedacht und mich und meine Herzköniginnen schwuppdiwupp an die frische Luft geschickt.

Wundert Euch also bitte nicht, wenn ich auf dem ein oder anderen Bild etwas bläulich im Gesicht wirke oder ich insgesamt etwas steif daher komme, es war so saaaaaaaaaaukalt, dass ich innerhalb kürzester Zeit meine Finger und Füße nicht mehr gespürt habe und so von der Herzkönigin zur Eiskönigin wurde.
Nichtsdestotrotz bin ich nun also auch glückliche Besitzerin richtiger Winterfotos, die ich das nächste Mal ganz einfach aus dem Hut … äh PC zaubern kann, wenn ich mal wieder neidisch auf die Schneebilder von anderen Leuten schiele. Ich bleibe dann einfach im kuschlig warmen Lädchen und denke an die Eiskönigin. ;O)

So, viel mehr will ich hier auch gar nicht erzählen, schaut Euch „Natascha on the rocks“ einfach selbst an:

Achso eins noch: Die Herzkönigin ist von Fred von Soho und nicht nur als Hoodie mit Kapuze ein echtes Träumchen, sondern auch mit und ohne Loop, als schlichtes Basicteil oder auch mal aufwendiger mit Spitzeneinsatz. Ein echtes Allroundtalent und definitiv einer meiner liebsten Schnitte in letzter Zeit!!
Alle Stoffe, die ich vernäht habe, findet Ihr in unserem Lädchen oder in unserem Online-Shop. Klickt doch mal vorbei!

 

 

So, ich hüpf jetzt mal zu RUMS und mache mir warme Gedanken gegen die Kälte! ;o)

Ahoi,
Eure Natascha

Die Herzkönigin von England

Meine Lieben,

zunächst wünsche ich Euch allen noch ein fantastisches neues Jahr, mit vielen glücklichen und vor allem kreativen Momenten.
Ich weiß ja nicht, wie Ihr das so haltet mit den guten Vorsätzen, aber ich kann mit stolz geschwellter Brust von mir behaupten, dass ich hinter meinen ersten Vorsatz schon ein Häkchen machen kann.
Es ist nämlich so, dass ich vor gefühlten Uuuuurzeiten im schönen England studiert habe und seither ganz ganz großer Fan dieser wunderbaren Insel bin.
Immer wieder hatte ich mir vorgenommen, meiner alten Heimat mal wieder einen Besuch abzustatten und wie das so ist, es hat einfach nicht geklappt, stets kamen mir der Alltag, die ein oder andere Geburt ;o), das Lädchen und das Leben im Allgemeinen dazwischen.
Jedes Jahr stand dieser Trip in meine Vergangenheit auf meiner Wunsch- und To-Do-Liste des Jahres und jedes Jahr musste ich am Ende des Jahres feststellen, es wieder nicht geschafft zu haben.
Deswegen habe ich mir dieses Jahr selbst ein Schnippchen geschlagen und mich mit einer totalen Spontanaktion überrumpelt.
Während der Feiertage habe ich zunächst mal eher unverbindlich das Internet nach möglichen Ferienhäuser an der englischen Küste durchwühlt und wie es der Zufall so wollte, bin ich recht schnell über ein wunderbares Häuschen in Hastings, East Sussex, gestolpert, das auf den Fotos so zauberhaft aussah, dass ich direkt verliebt war. Ein Klick auf die Verfügbarkeit, ein Blick in den Familienkalender und schwuuuups, schon war mein Traumhäuschen für die erste Januarwoche gebucht.
Und wisst Ihr was? Es fühlt sich so so fantastisch an, einen langgehegten Traum so spontan umzusetzen!

Mein Mann und die 5 Piraten waren zunächst auch etwas erstaunt über diese Aktion, aber nicht minder begeistert, als wir uns am Montag gemeinsam mit Andries (meinem Upcycling König aus dem Kreativhafen) auf den Weg Richtung Great Britain machten.

Am Dienstag machten wir einen kleinen Bummel durch Hastings, meine Piraten zog es dann aber auch recht schnell ans Wasser und nach kurzen zehn Minuten nahm der erste Pirat auch schon ein unfreiwilliges Bad in der recht frischen Nordsee!

Da ich mir die Gelegenheit für ein britisches RUMS nicht entgehen lassen konnte, musste gestern die passende Kulisse für meine Herzkönigin von Fred von Soho her.
Der Schnitt ist richtig kuschlig und mit seinem Kapuzenschal (es gibt natürlich auch Varianten ohne Kapuze) genau das Richtige für einen Ausflug nach Bodmin Castle!
Ein solch königlicher Schnitt braucht schließlich das passende Setting.
Der Strickjersey, den ich für die Herzkönigin benutzt habe, findet Ihr im Lädchen und im Shop!

Auf dem Rückweg zu unserem Häuschen haben wir dann noch einen kleinen Abstecher zum Pier in Eastbourne gemacht, die Kids wollten unbedingt noch mal ins ähhhh ans Wasser.

Heute wollen wir wenn  noch einen Ausflug nach London machen, am Freitag geht es dann wieder Richtung Heimat.
Vorher springe ich zu RUMS und winke ganz royal mit meiner Herzkönigin von der Insel gen Festland!

Ahoi,
Eure Natascha

PS: An dieser Stelle möchte ich mich auch bei meinen Mädels aus dem Lädchen und dem Kreativhafen bedanken, ohne deren spontaner Hilfsbereitschaft diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.
Ihr seid die Besten!!