Die Traumpiraten im DIY Paradies, auch bekannt als H&H Messe

Gestern morgen haben sich Ela, Bärbel und ich auf den Weg nach Köln gemacht, um auf der H&H Messe in einem riesigen „Ozean“ voller Ideen, schöner Stoffe, super Accessoires und zuckersüßem Schnickschnack auf Eroberungsfahrt zu gehen.
Wir wussten gar nicht wo wir unsere Augen als Erstes auf Entdeckungsreise schicken sollten, überall gab es wirklich grandiose Dinge zu sehen.
Wir haben uns durch die neuen Stoffkollektionen von Swafing und Lillestoff gewühlt, die Käferparade von Susalabim gestreichelt, uns auf ein „Martha“-Schwätzchen mit Pamela von enemenemeins getroffen und uns nahezu schockverliebt in die grandiosen Postkarten und Beutel von Strickimicki, die wir natürlich auch direkt für Euch an Bord gezogen haben.
Ein Abstecher bei Farbenmix durfte natürlich nicht fehlen und  die schönen Stöffchen von Westfalen Stoff  haben wir auch gestreichelt.
Und genauso laut, bunt und atemberaubend wie sich diese kleine Beschreibung anhört, war unser Messetag auch!

Ihr seid jetzt neugierig? Na dann macht doch einen kleinen Messebummel mit uns:

Ist das nicht alles ganz ganz großartig und soooooo schön bunt und sommerlich?
Wenn es Euch jetzt genau so geht wie uns und Euch die Ideen nur so aus den Köpfen und Händen springen, dann dürft Ihr Euch richtig freuen.
Natürlich haben wir nicht nur unsere Augen auf Reisen geschickt, wir haben auch unsere Hände beschäftigt und gaaaaaanz viele Bestellungen unterschrieben, so dass in den nächsten Tagen viele der Messestöffchen – und natürlich auch die tollen Strickimicki Postkarten – in unser Lädchen flattern werden.
Dabei sind die Vintage Loveboats von Cherry Picking, die krabbeligen Mosca Käfer in den schönsten Blautönen von Lila-Lotta, die herrlich bunten Flutter-Schmetterlinge von Jolijou und die nicht minder bunte und fröhliche Flowerparade von Farbenmix, die wir auch als Wachstuchs bekommen werden, was vor allem passionierte Taschennäherinnen begeistern dürfte, die Stoffen schreien nämlich geradezu danach zu wunderbaren Strandtaschen, Beuteln oder Täschchen vernäht zu werden.
Alle Retrofans werden sich in die zuckersüßen 70er Jahre Äpfelchen von by Graziela verlieben und Freunde der klassischen Jeans kommen mit den Denim-Jerseys und Sweats auf Ihre Kosten.

Damit Eure Vorfreude noch größer wird und Ihr Euch schon mal überlegen könnt, welche der Schätzchen Ihr unbedingt braucht, möchte ich Euch an dieser Stelle schon mal einen kleinen Einblick in die Kollektionen zeigen.
Ganz nach dem Motto von Strickimicki … „Money can’t buy you happiness, but it can buy you yarn!“ Oder wie in unserem Falle: wunderschöne Streichelstöffchen, die zu zauberhaften und kreativen Klamöttchen für Euch und Eure Liebsten werden; und das macht schließlich ganz besonders glücklich.

So, ich muss jetzt ganz dringend ins Lädchen, weil wir eine neue Tür kriegen, die eigenlich ja schon vor der Eröffnung eingebaut werden sollte, aber leider etwas Verspätung hatte.
Nun ja, umbauen und aufräumen sind wir ja in letzter Zeit gewohnt und so leicht lassen sich Piraten ja bekanntlich nicht aus der Ruhe bringen.

Ahoi,
eure Natascha

 

 

 

 

Unsere Kapitänin ist verlüüüüüüüübt …

…. nein, nicht in Jack Sparow und auch nicht in einen anderen schicken Piraten.
Iwoooo, wo denkt ihr hin. Mein Herz schlägt für einen neuen Schnitt: BRONTE

Ich weiß nicht, ob es am Frühling liegt, der hier endlich auch ins Land zieht oder an den vielen neuen tollen Stoffen, die bei uns im Lädchen liegen und nach und nach auch in unseren Onlineshop wandern werden – jaja, ich bin schon dran, bis zum Ende der Woche sollte schon einiges bei den NEUHEITEN zu finden sein – ich hab jedenfalls das Bedürfnis gaaaanz viel zu nähen und mal wieder das Fassungsvermögen meines Kleiderschrankes zu testen. ;o)
Und wie ich am Wochenende so an der Nähmaschine sitze, merke ich, dass meine Gedanken immer wieder zu IHM schleichen und wie ich nahezu magisch von seiner Schönheit und seiner besonderen Ausstrahlung angezogen werde.
Und nein, ich rede hier nicht von meinem Mann – hüstel – sondern von Bronte.

Dieser Schnitt ist einfach etwas besonderes!!
Er ist inspiriert von der Moder der 40er Jahre, man kann ihn mit kurzen oder langen Ärmeln machen, ganz schlicht in uni oder  etwas aufwendiger mit einer farblich abgesetzten Paspel oder aus ihm mit schönen Knöpfen oder anderem Tüddelüüü einen echten Hingucker zaubern.
Das Schönste an diesem tollen Schnitt ist die Schulterpartie, die wirklich außergewöhnlich ist und Bronte so auch in der Basicvariante wirklich besonders wirken lässt.

Und weil ich ja nicht nur mit Top ins Lädchen gehen kann – dazu sind die Temperaturen dann doch noch etwas fröstelich ;o) – habe ich mir auch noch ein paar Röckchen frei Schnauze dazu genäht und meiner geliebten Jeansjacke mit einer frühlingshaften und hippiesken (kann man das so sagen??) Häkelblume ein kleines Lifting verpasst.
Und wer ganz genau hinschaut sieht, dass man Bronte sogar zum Kleidchen wandeln kann.
Ist das nicht der Knaller?

Also ich finde, jede Frau sollte ein Bronte haben? Oder was meint ihr?

Ich gehe jetzt in mein Lädchen und packe weiter die schönen neuen Stoffe aus, damit Ihr auch ganz schnell ein frühlingsfrisches Top draus zaubern könnt!

Achso, zu RUMS hüpfe ich auch noch ganz schnell, das hätte ich mit meiner rosaroten Bronte-Brille fast vergessen.

Ahoi,
Eure Natascha

 

 

Manchmal brauchen auch Piraten einen Schutzengel

Eigentlich wollte ich Euch heute nur kurz erzählen, dass wir seit Neuestem unser Sortiment um einen weitere Marke erweitert haben, die vielen von Euch bestimmt schon bekannt ist und über die Ihr Euch hoffentlich genauso freut wie ich …. in unserem Lädchen sind nämlich die traumschönen Sachen von Greengate und OddMolly eingezogen.

Bevor ich gleich noch etwas mehr dazu erzähle, muss ich mir erst mal ein bisschen Luft machen und Euch von der Beinahe-Katastrophe erzählen, die unser Piratenschiff gestern ordentlich ins Wanken gebracht hat:
Wir haben neben unserem Lädchen im Erdgeschoß des Wulffschen Hauses noch einen Lagerraum und eine Toilette, die über unserem Lädchen liegen.
So weit so gut. Wir waren gestern Abend also im Lädchen noch etwas am Räumen und haben uns eigentlich schon auf den Feierabend gefreut, als plötzlich mein völlig aufgelöster Vermieter im Lädchen stand und mir atemlos erzählte, dass er soeben einen kleinen Rundgang durch das Haus gemacht und dabei festgestellt hätte, dass das Wasser in unserer Toilette bis auf einen Zentimenter unter dem Rand der Schüssel stünde und er sich jetzt erlaubt hätte erst mal das Wasser abzudrehen.
Mit wehenden Fahnen und angstgeweiteten Augen haben wir einen kleinen Sprint zur nächsten Etage hingelegt, um dort festzustellen, das unser Schutzengel/Vermieter in keinster Weise übertrieben hatte.
Puuuuuuuuuh, da stand uns und der Toilettenschüssel das Wasser buchstäblich bis zum Hals.
Zu unserem großen Glück haben wir einen so tollen und aufmerksamen Vermieter, denn wäre das Wasser fröhlich die ganze Nacht weiter gelaufen, hätte uns am nächsten Morgen im Lädchen bestimmt eine Überraschung der nicht so schönen Art erwartet.
Vielen tausend Dank, Du hast uns wirklich aus „Seenot“ vor dem „Absaufen“ gerettet!!!

Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie das Wasser von der Decke auf unsere schönen Schätzchen, unser brandneues Regal und alle anderen Möbel getropft und schlimme Schäden hinterlassen hätte. Igitt, igitt, igitt!!

Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, wie ich meinen Heimweg mit zitternden Knien angetreten und heute morgen erst mal ein kleines Stoßgebet losgeschickt habe, bevor ich den Schlüssel im Türschloss zum Lädchen herum gedreht habe.

Aber „the show must go on“ und deshalb will ich Euch nun noch ein paar schönere Bilder in den Kopf setzen.
In den letzten Tagen haben wir noch einmal eine kleine Umräumaktion gestartet, um den Sachen von Jeanne d’Arc Living und Greengate noch etwas mehr Raum zu verleihen und sie für Euch hübsch zu dekorieren.
Wer diesen Blog schon etwas länger verfolgt, wundert sich auch bestimmt nicht mehr darüber, dass wir schon wieder geräumt haben, schließlich ist längst klar, dass ich das Umdekorieren und -gestalten brauche, wie der Fisch das Wasser. ;o)

Die Sachen von Greengate und OddMolly wird es leider nicht online geben – wer sich aber auf einem der Bilder schockverliebt und es nicht ins Lädchen schafft, kann mir einfach eine Mail (post@5traumpiraten-shop.de) schreiben und ich sende Euch dann gerne das Gewünschte zu.

So, nun aber langer Rede kurzer Sinn, schaut Euch doch einfach mal um: